49 9438 335
 49 9438 94 17 74
   

Diese Seite ist für den Internet Explorer ab Version 9 optimiert

Sie verwenden leider einen älteren Internet Explorer. Um Ihnen das komplette Benutzererlebnis zu bieten, ist es notwendig, dass Sie Ihren Browser aktualisieren. Alternativ installieren Sie bitte Google Frame. Ein Internet Explorer Update ist dann nicht erforderlich.

Keine Angst! Sollten Sie unserer Empfehlung nicht folgen, können Sie diese Seite trotzdem anzeigen. Beachten Sie aber bitte, dass die Inhalte nicht optimal dargestellt werden.

Ihr Webmaster

(Fensterbach/dh). Am Donnerstagvormittag, den 22.10., trafen sich die Schülerinnen und Schüler der GS Fensterbach bei strahlendem Sonnenschein zu einem besonderen Termin:  Nach der bestandenen Fahrradprüfung wurden die Kinder und auch deren Räder gesegnet, damit sie nun auch im Straßenverkehr, auf dem Weg zur Schule oder zu Freunden der göttliche Beistand begleitet.

HSU-Lehrerin Dagmar Härtl begrüßte alle und gratulierte zur bestandenen Fahrradprüfung. Nach einer kurzen Einstimmung richtete Herr Dekan Michael Hoch einige Worte an die 4.Klässler, um ihnen die Bedeutung des Segens nochmal zu erklären. Nach einem Segensgebet, Fürbitten und dem Psalm 91, segnete er alle Fahrräder und die Kinder unserer Schule mit Weihwasser. Mit einem Aufkleber des Hl. Christophorus, der ja der Patron der Rad- und Autofahrer ist, durften dann alle ihre „Radln“ unter den Schutz des Heiligen stellen.

Im Anschluss führten die Schülerinnen und Schüler noch den extra einstudierten Fahrradsegnungs-Rap vor. Auch Rektorin Heidi Neidl freute sich über die gelungene Aktion und das abschließende Klingelkonzert.